Anreise:
Abreise:
Erwachsene:
Kind 3-11 Jahre:
Kind 0-2 Jahre:

Unser Fango

Fango und Fangotherapie.

Unser Fango ist eine einzigartige Mischung aus einem festen Bestandteil (Tonerde) sowie flüssigen (salz-,brom- und jodhaltiges Wasser) und biologischen Bestandteilen
(Mikroorganismen und Biomaterial).
Für die Wirksamkeit der Thermalkuren mit Fango muss dieser in speziell dafür gebauten Becken für einen Zeitraum von 50 bis 60 Tagen reifen.
Während dieser Zeit bleibt der Schlamm ständig in Kontakt mit dem Thermalwasser, das in einem konstanten Rhythmus mit einer Temperatur von 60 °C über ihn fließt.
Die Temperatur und die chemischen Bestandteile des Euganeischen Thermalwassers beeinflussen die Entwicklung des besonderen Mikrobenbestandes.
Auf diese Weise verändert sich die chemische und chemisch-physikalische Struktur des Schlamms, der dadurch all die therapeutischen Eigenschaften erhält, die ihn so einzigartig machen.

Die Fangotherapie ist zur Behandlung und Prävention folgender Erkrankungen geeignet:

  • Generalisiertes und lokalisiertes Gelenkrheuma und Weichteilrheuma
  • Entzündliches Rheuma (in der Ruhephase)
  • Fibrosen rheumatischen Ursprungs
  • Lumbalgien rheumatischen Ursprungs
  • Fibrositis, Fibromyositis
  • Osteoporose 
  • Arthrose
  • Zervikalgien 
  • Arthrose, Polyarthrose, Osteoarthrose 

Die einzelnen Schritte der Fangotherapie 

1 - Die Ärtzliche Untersuchung
Für Gäste, die sich einer Fangotherapie unterziehen möchten, ist eine ärztliche Untersuchung obligatorisch. Diese Untersuchung ermöglicht es unseren auf Thermalmedizin spezialisierten Ärzten, für jeden Gast die für seine Bedürfnisse am besten geeigneten Kurmodalitäten individuell festzulegen.
2- Auftragen
Der warme Fango wird rund 5 - 10 mm dick auf die vom Arzt empfohlenen Körperzonen aufgetragen, dies kann auf dem “ganzen Körper”, wobei der Kopf, der Hals, der Brustkorb, die Genitalien und häufig ein Arm frei bleiben oder nur auf einen
verordneten Körperteil sein.
3- Thermalbad
Nach der 15 - 20 minütigen Einwirkung des Fangos folgen eine Thermaldusche sowie ein warmes Thermalbad mit Ozon, das die Durchblutung stimuliert.
4- Schwitzreaktion 
Nach Beendigung des Bades wird der Gast mit warmen Tüchern abgetrocknet und verbringt die daruffolgenden ca. 30 Minuten
gut zugedeckt auf einer Ruheliege, um die körperliche Reaktion in Ruhe zu verarbeiten.
5- Massage nach dem Fango
Diese Massage ist die Vervollständigung der Fangotherapie und dient zur Wiederherstellung des Muskel- und Nervtonus und stärkt den Kreislauf nach der Fangobehandlung

Um die Wirksamkeit der Fangotherapie zu gewährleisten, müssen die verschiedenen Phasen unbedingt eingehalten werden. 
Diese Anwendungen sollten täglich für 12 Tage oder mit einem Tag Pause (oder nach dem Kurarzt Rezept) wiederholt werden.

Wichtiger Hinweis (nur für ital. Staatsbuerger)
Unser Hotel ist vertraglich an das Nationale Gesundheitssystem (ASL) gebunden. Bei Vorlage einer Überweisung des Hausarztes, in der die Diagnose angegeben ist und die den Vermerk “kompletter Zyklus aus 12 Fangotherapien + 12 Thermalbädern“ trägt, ist die gesamte Behandlung nach Bezahlung des Selbstkosten-Tickets völlig kostenlos.